Volnay 1er Cru "Santenots" | 2013
Volnay 1er Cru "Santenots" | 2013
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Volnay 1er Cru "Santenots" | 2013
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Volnay 1er Cru "Santenots" | 2013

Volnay 1er Cru "Santenots" | 2013

Verkäufer
Domaine Roger Belland
Normaler Preis
€58,40
Sonderpreis
€58,40
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€77,87pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


 

Kunst . Zart-fruchtig . Pinot Noir

> Wo kommt dieser Wein her?

Das Burgund. 7 Unterregionen befinden sich im Burgund. Unser Wein kommt aus der Côte de Beaune, aus dem Dorf Volnay – zwischen Pommard und Meusault. Nur beim Schreiben von diesen Namen läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Die Côte de Beaune ist mehrere Reisen wert und relativ nah an der deutschen Grenze – nur 3 Stunden mit dem Auto. Also perfekt fürs Wochenende. 

> Wie schmeckt dieser Wein?

Wie bei vielen Weinen aus dem Burgund, kann sich der Experte stundenlang mit diesem Wein beschäftigen. Er kann aber auch für den normalen Verbraucher Spaß machen. Da der Wein ein bisschen was kostet, kann man sich ruhig über die Region informieren, die Menschen, die Geschichte, das Terroir und die Weinanbaukultur. Vollmundig, extrem sanfte Tannine, runde reife, rote Beeren – zart fruchtig. Wenn Sie mich fragen, ein wahres Burgunder-Gedicht.

> Wie sollte man diesen Wein trinken?

Der Wein braucht ein bisschen Luft, ruhig eine halbe Stunde offen ruhen lassen oder kurz karafieren. Zu kalt würde er seine Aromen nicht entfalten können, zu warm hätten Sie zu viel Alkohol in der Nase und verlieren den Spaß beim Verkosten. Also 16°C. Ein Stielglas muss sein, wenn es geht gerne ein spezielles Burgunder-Weinglas: bauchig mit großer Öffnung, damit man die Aromen mit voller Kraft genießen kann.

> Warum ist er in unserem Sortiment?

Ich persönlich bin ein bisschen verliebt in der Region – versuche aber objektiv zu bleiben. Dieser Wein ist einfach grandios. Einfach trinken und Gott danken, dass es solche Schönheiten auf die Erde gibt. Das war´s dann mit der Objektivität... 

> Wie ist das Preis-Qualitätsverhältnis?

Preis-Qualitätsverhältnis… Klar wird hier nur per Hand gearbeitet, die Erträge pro Hektar sind gewünscht extrem niedrig, die Kellermeister sind in der Weinbranche richtige Promis. Sie machen auch andere und vielleicht auch günstiger Weine, aber ab einem bestimmten Bereich rutscht man in der Kategorie Kunst. Für besondere Anlässe – wie ein schönes Sonntagabendessen – gönne ich mir so eine Flasche.

 

Land

Frankreich

Region

Burgund

Unterregion

Côte de Beaune

Stadt

Volnay

Jahrgang

2013

Winzer

Domaine Roger Belland

Volumen

0,75l

Alkoholgehalt

13%

Rebsorte

Pinot Noir

Trinktemperatur

14°-16°

Boden

Kalk / Sedimentgestein

Dekantieren

Nein

Lagerfähigkeit

20 Jahre

Zusatzstoffe

Sulfite

Verschluss

Kork